Anwendungsgebiete

  • bei Muskelverspannungen/ -verhärtungen/ -abbau
  • bei Skeletterkrankungen z.B. Arthrose, Spondylose, Verschleiß etc.
  • bei Schmerzen 
  • bei Blockaden
  • bei Bewegungseinschränkungen
  • bei Gelenkbeschwerden
  • bei Ödembildung
  • zur Rehabilitation nach OP
  • zur Vorbeugung bzw. Gesunderhaltung
  • für Hundesenioren

 

 

Die eingesetzten Therapiemethoden ersetzen nicht den Tierarzt, sie ergänzen die tierärztliche Behandlung.